Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

NotfallMG - Sicherheit in Mönchengladbach

Alle Infos zur Corona-Lage

Sirenenprobealarm

Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Coronaschutzverordnung (gültig ab 13.01.2022)

Die Landesregierung hat die Coronaschutzverordnung zum 13.01.2022 erneut aktualisiert.

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick

2G+ in der Gastronomie
Die Zugangsbeschränkung auf immunisierte Personen, die zusätzlich über einen aktuellen Test verfügen müssen, galt bislang bei der Sportausübung in Innenräumen, in Schwimmbädern und bei Wellnessangeboten. Ab dem 13. Januar 2022 gilt die Regel darüber hinaus auch in der Gastronomie, sofern sich die Nutzung nicht auf das bloße Abholen von Speisen und Getränken beschränkt. Hier müssen auch immunisierte Personen daher zukünftig zusätzlich einen aktuellen, negativen Schnelltestnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, mit sich führen.

Ausnahme von der Testpflicht für geboosterte oder genesene Personen
Die zusätzliche Testpflicht in Bereichen, in denen 2G+ gilt, entfällt für immunisierte Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung (gemäß Bundesrecht) entweder über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind. Die Ausnahme gilt für alle Anwendungsbereiche von 2G+, also auch etwa für den Sport in Innenräumen. Sie gilt unmittelbar ab Erhalt der Auffrischungsimpfung.

Testungen vor Ort
An Orten, an denen ein Test für den Zutritt nötig ist (also bei 3G und bei 2G+), kann statt der Vorlage eines Testnachweises einer offiziellen Teststelle auch vor Ort beim Zutritt ein beaufsichtigter Selbsttest durchgeführt werden, so etwa beim Zutritt eines Fitnessstudios unter der Aufsicht des Empfangspersonals oder bei der Sportausübung unter der Aufsicht des Trainers/Übungsleiters. Dieser beaufsichtigte Selbsttest berechtigt ausschließlich zum Zutritt zum konkreten Angebot. Es kann von der Aufsichtsperson kein Testnachweis ausgestellt werden, mit dem auch andere Einrichtungen besucht werden könnten. Das können weiterhin nur die offiziellen Teststellen. Ob und in welcher Form eine Testung vor Ort angeboten wird, entscheidet der jeweilige Betreiber der Einrichtung.

Maskenpflicht
Wegen der deutlich höheren Infektiosität der Omikron-Variante werden die Ausnahmen von der Maskenpflicht reduziert und die Verpflichtung zum Tragen von medizinischen Masken ausgeweitet. Dies betrifft insbesondere die Wiedereinführung der Maskenpflicht in Warteschlangen im Freien und bei Veranstaltungen und Versammlungen, sofern für sie keine 3G- oder 2G-Zugangsregelung gilt.

Aktuelle Regelungen:

Link zu den aktuellen Regeln

Aktuelle Verordnung:

Link zu der aktuellen Verordnung


Bild von Pixaline auf Pixabay

Bürgertelefon:  02161/ 25 54321

Informationen rund um das Thema Coronavirus

Mo - Do: 8 bis 16 Uhr

Fr: 8 bis 12 Uhr

Achtung: keine medizinische Beratung!

Dienstleister, Veranstalter oder Gastronomiebetriebe?

Detailfragen zur Umsetzung der aktuellen Regelungen beantwortet die Stabsstelle Corona beim Ordnungsamt unter der Mailadresse hotline32@moenchengladbach.de.

Die Lage in Mönchengladbach

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen

Loading...

Loading...

Covid-19: Statusbericht

Aktuell sind 2.075 (Vortag: 1.912) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (20. Januar 2022) 452 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 283 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell neun Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sechs invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 23.251 (Vortag: 22.799) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.893 (Vortag: 20.604) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 2.442 (Vortag: 2.261) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 23.251

  • davon aktuell infizierte Personen: 2.075
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.893
  • davon verstorbene Personen: 283

Gesamtzahl in Quarantäne: 2.442

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 700,1

Aktuell sind 1.912 (Vortag: 1.801) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Mittwoch (19. Januar 2022) 347 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Ein Patient (Jahrgang 1954) verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 283 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell sieben Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sechs invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 22.799 (Vortag: 22.452) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.604 (Vortag: 20.369) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 2.261 (Vortag: 2.124) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante wurde bisher bei 624 Personen nachgewiesen, davon 62 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 22.799

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.912
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.604
  • davon verstorbene Personen: 283

Gesamtzahl in Quarantäne: 2.261

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 626,2

Aktuell sind 1.801 (Vortag: 1.589) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag (18. Januar 2022) 220 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 282 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell neun Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sieben invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 22.452 (Vortag: 22.232) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.369 (Vortag: 20.361) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 2.124 (Vortag: 1.896) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante wurde bisher bei 624 Personen nachgewiesen, davon 204 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 22.452

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.801
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.369
  • davon verstorbene Personen: 282

Gesamtzahl in Quarantäne: 2.124

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 664,7

Aktuell sind 1.589 (Vortag: 1.333) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Montag (17. Januar 2022) 443 neue positive Nachweise.

Das Gesundheitsamt muss einen weiteren Todesfall bestätigten. Ein Patient (Jahrgang 1937) verstarb im Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 282 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 4 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 22.232 (Vortag: 21.789) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.361 (Vortag: 20.175) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.896 (Vortag: 1.777) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante wurde bisher bei 624 Personen nachgewiesen, davon 243 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 22.232

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.589
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.361
  • davon verstorbene Personen: 282

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.896

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 610,4

Covid-19: Statusbericht vom 16. Januar 2022 (Stand: 09.30 Uhr)
 

Aktuell sind 1.333 (Vortag: 1.366) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Wochenende (15. / 16. Januar 2022) 353 neue positive Nachweise.

Das Gesundheitsamt muss einen weiteren Todesfall bestätigten. Eine Patientin (Jahrgang 1941) mit Vorerkrankungen verstarb im Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 281 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 4 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 21.789 (Vortag: 21.547) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 20.175 (Vortag: 19.900) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.777 (Vortag: 1.810) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante wurde bisher bei 620 Personen nachgewiesen, davon 248 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 21.789

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.333
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 20.175
  • davon verstorbene Personen: 281

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.777

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner (Quelle: Robert Koch Institut): 458,7

Aktuell sind 1.555 (Vortag: 1.283) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (14. Januar 2022) 282 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 280 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 21.436 (Vortag: 21.154) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.601 (Vortag: 19.591) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.731 (Vortag: 1.695) Personen in Quarantäne.

Hinweis: Das Gesundheitsamt meldet die aktuellen Fallzahlen täglich über die Software SurvNet an das Landeszentrum für Gesundheit (LZG). Durch technische Probleme nach einem Update der Software konnten die Meldedaten gestern nicht rechtzeitig an das LZG weitergeleitet werden. Deshalb steht Mönchengladbach heute mit 0 Neuinfektionen in den täglichen Statistiken des RKI und des LZG. Das Problem ist inzwischen behoben, die Fallzahlen von gestern wurden nachgemeldet.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 21.436

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.555
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.601
  • davon verstorbene Personen: 280

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.731

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner nach der Berechnungsmethode des Robert Koch Instituts: 436,3

Aktuell sind 1.283 (Vortag: 1.101) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (13. Januar 2022) 227 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Ein Patient (Jahrgang 1944) verstarb in einem Krankenhaus. Vorerkrankungen waren bekannt. Seit Beginn der Pandemie verstarben 280 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 11 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 21.154 (Vortag: 20.927) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.591 (Vortag: 19.547) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.695 (Vortag: 1.522) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 425 Fällen nachgewiesen, davon 163 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 21.154

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.283
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.591
  • davon verstorbene Personen: 280

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.695

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 391,7*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 1.101 (Vortag: 1.005) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Mittwoch (12. Januar 2022) 267 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 279 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 14 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 9 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 20.927 (Vortag: 20.660) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.547 (Vortag: 19.376) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.522 (Vortag: 1.462) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 328 Fällen nachgewiesen, davon 135 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 20.927

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.101
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.547
  • davon verstorbene Personen: 279

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.522

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 375,9*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 1.005 (Vortag: 1.245) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag (11. Januar 2022) 71 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 279 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 14 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 9 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 20.660 (Vortag: 20.589) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.376 (Vortag: 19.065) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.462 (Vortag: 1.822) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 315 Fällen nachgewiesen, davon 179 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 20.660

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.005
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.376
  • davon verstorbene Personen: 279

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.462

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 338,5*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 1.245 (Vortag: 1.220) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Montag (10. Januar 2022) 27 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 279 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 13 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 20.589 (Vortag: 20.562) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.065 (Vortag: 19.063) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.822 (Vortag: 1.838) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 307 Fällen nachgewiesen, davon 201 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 20.589

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.245
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.065
  • davon verstorbene Personen: 279

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.822

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 341,6*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 1.220 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Wochenende (8./9. Januar 2022) 367 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Die Patientin (Jahrgang 1935) verstarb im Krankenhaus. Vorerkrankungen sind bekannt.
Seit Beginn der Pandemie verstarben 279 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 13 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 20.562 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 19.063 Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.838 Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 307 Fällen nachgewiesen, davon 202 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick 

Bestätigte Fälle insgesamt: 20.562

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.220
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 19.063
  • davon verstorbene Personen: 279

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.838

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 335,8*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 933 (Vortag: 780) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (7. Januar 2022) 236 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 278 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 10 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 20.195 (Vortag: 19.959) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 18.984 (Vortag: 18.901) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.314 (Vortrag: 1.089) Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 215 Fällen nachgewiesen, davon 132 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 20.195

  • davon aktuell infizierte Personen: 933
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 18.984
  • davon verstorbene Personen: 278

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.314

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 240,3*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Aktuell sind 780 (Vortag: 749) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (6. Januar 2022) 134 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 278 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 10 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden 7 invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 19.959 (Vortag: 19.825) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 18.901 (Vortag: 18.798) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.089 Personen in Quarantäne.

Die Omikron-Variante des Virus wurde bisher in 167 Fällen nachgewiesen, davon 99 in den vergangenen sieben Tagen.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 19.959

  • davon aktuell infizierte Personen: 780
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 18.901
  • davon verstorbene Personen: 278

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.089

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 176,8*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665)

Multilingual information about the Coronavirus in North Rhine-Westphalia

Multilingual information on the vaccines

Informationen in leichter Sprache, Gebärdensprache und einzelnen anderen Sprachen

Weitere Informationen in mehreren Sprachen über ABI.



Tipps für die Corona-Zeit zu Hause