Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

NotfallMG - Sicherheit in Mönchengladbach

Alle Infos zur Corona-Lage

Sirenenprobealarm

Informationen zum Coronavirus


Bild von Pixaline auf Pixabay

Bürgertelefon:  02161/ 25 54321

Informationen rund um das Thema Coronavirus

Mo - Do: 8 bis 16 Uhr

Fr: 8 bis 12 Uhr

Achtung: keine medizinische Beratung!

Dienstleister, Veranstalter oder Gastronomiebetriebe?

Detailfragen zur Umsetzung der aktuellen Regelungen beantwortet die Stabsstelle Corona beim Ordnungsamt unter der Mailadresse hotline32@moenchengladbach.de.

Aktuelle Regelungen der Coronaschutzverordnung

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt am Samstag, 4. Dezember 2021, 0 Uhr in Kraft

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick

Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Menschen

Menschen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, dürfen sich bei privaten Zusammenkünften im öffentlichen und privaten Raum nur noch mit Angehörigen des eigenen Haushalts sowie höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes treffen. Kinder unter 14 Jahren sind hiervon ausgenommen. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten als ein Haushalt, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Diese strenge Regelung greift auch dann, wenn ungeimpfte mit geimpften bzw. genesenen Personen zusammentreffen. Nur für private Zusammenkünfte, an denen ausschließlich Geimpfte oder Genesene teilnehmen, gilt die vorgenannte Kontaktbeschränkung nicht.

Private Zusammenkünfte in Hotspots

In Kreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen über 350 müssen alle Kontakte reduziert werden. Deshalb gilt bei privaten Feiern und Zusammenkünften von Geimpften und Genesenen eine Teilnehmergrenze von 50 Personen in Innenräumen und 200 Personen im Außenbereich. Für nicht immunisierte Personen bleibt es bei den oben genannten deutlich strengeren Kontaktbeschränkungen; finden Feiern in Einrichtungen mit einer 2G-Regelung statt, können sie ohnehin nicht teilnehmen.

Schließung von Einrichtungen mit hohem Infektionsrisiko

Um die Ausbreitung des Virusgeschehens weiter einzudämmen, werden Clubs und Diskotheken als Einrichtungen mit besonders hohem Infektionsrisiko geschlossen. Unabhängig von der lokalen Inzidenz mit Wirkung für das gesamte Land.

Kapazitätsbegrenzung für Großveranstaltungen

Überregionale Sport-, Kultur- und vergleichbare Großveranstaltungen werden deutlich eingeschränkt. Die Kapazitätsbegrenzung greift nun bereits ab 1.000 Zuschauenden. Darüber darf nur noch 30 Prozent der Kapazität genutzt werden. Alternativ kann auch auf 50 Prozent der Gesamtkapazität abgestellt werden. Allerdings gilt in beiden Varianten unabhängig von der Größe des Veranstaltungsorts: Es besteht eine absolute Obergrenze von maximal 5.000 Zuschauenden in Innenräumen und maximal 15.000 Zuschauenden im Freien. Für diese Veranstaltungen gelten weiterhin die 2G-Regel (vollständig geimpft oder genesen) sowie grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Ausweitung der 2G-Regeln für den Einzelhandel

Im Bereich von freizeitbezogenen Einrichtungen und Veranstaltungen bleiben die bestehenden 2G-Regelungen erhalten und werden auf den Einzelhandel erweitert. Zugang zu Geschäften haben demnach nur noch vollständig Geimpfte und Genesene. Davon ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs. Der Zugang wird von den Geschäften kontrolliert.

Weihnachtsmärkte bleiben unter 2G- und AHA-Regeln möglich

Ebenfalls unter der 2G-Regelung können auch Weihnachtsmärkte geöffnet bleiben. Weil im Freien die Ansteckungsgefahren geringer sind als zum Beispiel in der Innengastronomie, ist dies bei den aktuellen Inzidenzzahlen in Nordrhein-Westfalen – die immer noch sehr deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegen – nach wie vor vertretbar. Möglichst viel Abstand und je nach kommunaler Regelung eine Maskenpflicht sind aber wichtig, um verbleibende Infektionsrisiken auch hier möglichst zu minimieren.

Aktuelle Regelungen:

Link zu den aktuellen Regeln

Aktuelle Verordnung:

Link zu der aktuellen Verordnung

Die Lage in Mönchengladbach

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen

Loading...

Loading...

Covid-19: Statusbericht

Aktuell sind 1.284 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Wochenende (4./5. Dezember) 183 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Ein Patient (Jahrgang 1941) verstarb im Krankenhaus. Vorerkrankungen waren bekannt. Seit Beginn der Pandemie verstarben 260 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 18 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden zehn Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 17.371 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.827 Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.443 Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 17.371

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.284
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.827
  • davon verstorbene Personen: 260

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.443

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 168,3*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.345 (Vortag: 1.287) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (3. Dezember) 160 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 259 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 17 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sieben Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 17.188 (Vortag: 17.028) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.584 (Vortag: 15.482) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.531 (Vortag: 1.466) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 17.188

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.345
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.584
  • davon verstorbene Personen: 259

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.531

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 210,3*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.287 (Vortag: 1.304) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (2. Dezember) 93 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt drei weitere Todesfälle melden. Zwei Patienten (Jahrgang 1936 und 1939) sowie eine Patientin (Jahrgang 1961) verstarben im Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 259 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden neun Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 17.028 (Vortag: 16.935) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.482 (Vortag: 15.375) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.466 (Vortag: 1.472) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 17.028

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.287
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.482
  • davon verstorbene Personen: 259

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.466

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 204,5*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.304 (Vortag: 1.347) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Mittwoch (1. Dezember) 94 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Eine Patientin (Jahrgang 1950) verstarb im Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 256 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 17 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sechs Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.935 (Vortag: 16.841) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.375 (Vortag: 15.239) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.472 (Vortag: 1.496) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.935

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.304
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.375
  • davon verstorbene Personen: 256

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.472

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 231,8*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.347 (Vortag: 1.257) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag (30. November) 108 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 255 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sieben Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.841 (Vortag: 16.733) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.239 (Vortag: 15.221) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.496 (Vortag: 1.426) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.841

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.347
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.239
  • davon verstorbene Personen: 255

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.496

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 275,4*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.257 (Vortag: 1.202) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Montag (29. November) 87 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 255 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 17 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden acht Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.733 (Vortag: 16.646) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.221 (Vortag: 15.189) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.426 (Vortag: 1.380) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.733

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.257
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.221
  • davon verstorbene Personen: 255

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.426

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 288,4*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.202 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Wochenende (27./28. November) 196 neue positive Nachweise. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 20 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden acht Fälle invasiv beatmet. Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.646 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.189 Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.380 Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.646

- davon aktuell infizierte Personen: 1.202

- davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.189

- davon verstorbene Personen: 255

 

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.380

 

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 262,3*

*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.191 (Vortag: 1.156) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (26. November) 125 neue positive Nachweise.

Leider muss das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Ein Patient (Jahrgang 1957) verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie verstarben 255 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 19 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden acht Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.450 (Vortag: 16.325) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.004 (Vortag: 14.915) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.404 (Vortag: 1.386) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.450

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.191
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 15.004
  • davon verstorbene Personen: 255

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.404

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 259,6*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.156 (Vortag: 1.039) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (25. November) 189 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 254 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden acht Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.325 (Vortag: 16.136) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 14.915 (Vortag: 14.843) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.386 (Vortag: 1.242) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.325

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.156
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 14.915
  • davon verstorbene Personen: 254

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.386

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 234,1*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.039 (Vortag: 1.043) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Mittwoch (24. November) 93 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 254 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 14 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden acht Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.136 (Vortag: 16.043) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 14.843 (Vortag: 14.746) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.242 (Vortag: 1.226) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.136

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.039
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 14.843
  • davon verstorbene Personen: 254

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.242

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 209,5*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 1.043 (Vortag: 964) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag (23. November) 103 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 254 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sieben Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.043 (Vortag: 15.940) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 14.746 (Vortag: 14.722) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.226 (Vortag: 1.148) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 16.043

  • davon aktuell infizierte Personen: 1.043
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 14.746
  • davon verstorbene Personen: 254

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.226

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 218,4*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Aktuell sind 964 (Vortag: 911) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Montag (22. November) 63 neue positive Nachweise.

Seit Beginn der Pandemie verstarben 254 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sieben Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 15.940 (Vortag: 15.877) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 14.722 (Vortag: 14.712) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 1.148 (Vortag: 1.114) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 15.940

  • davon aktuell infizierte Personen: 964
  • davon nicht mehr infektiöse Personen: 14.722
  • davon verstorbene Personen: 254

Gesamtzahl in Quarantäne: 1.148

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 191,8*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665

Multilingual information about the Coronavirus in North Rhine-Westphalia

Multilingual information on the vaccines

Informationen in leichter Sprache, Gebärdensprache und einzelnen anderen Sprachen

Weitere Informationen in mehreren Sprachen über ABI.



Tipps für die Corona-Zeit zu Hause